Curriculum Vitae

______________________________________________________________________
(CV als PDF)

PD Dr. Hans Feger
Freie Universität Berlin
Fachbereich Philosophie und Geisteswissenschaften

Institut für Philosophie
Habelschwerdter Allee 30, D-14195 Berlin
Büro: 030-838 55287
Fax: 030-838 59674
Sekr.: 030-838 52107 (Frau Langguth)

Institut für Deutsche Philologie
Habelschwerdter Allee 45, D-14195 Berlin
Sekretariat: 030-838 54404 (Frau Winner)

email: hdfeger@zedat.fu-berlin.de
Homepage : www.hans-feger.de

Hochschulausbildung:

(1976-85) Studium der Philosophie, Geschichte und Germanistik an der Freien Universität Berlin
Anschluss (1985) 1. Staatsexamen (Studienrat) in Deutsch und Geschichte
Weitere Ausbildung: (1986-88) Promotionsstipendium (Nafög-Stipendium der FU Berlin)
Dissertation (1995): »Die Macht der Einbildungskraft in der Ästhetik Kants und Schillers« (summa cum laude)
Habilitation (2004) »Bruch mit der Spekulation. Moral und Ästhetik im Deutschen Idealismus«

Gastdozenturen / Honorarprofessuren:

(WS 1996/7) Gastdozentur an der UniversityWroçlaw (Polen) – DAAD-Programm, Kurzzeitdozenturen
(WS 1997/8) Gastdozentur an der Peking-Universität (China) – Partnerschaftsprogramm der FU Berlin (Institut für Germanistik)
(SS 1999) Gastdozentur an der University of Madison/Wisconsin (USA) – Partnerschaftsprogramm der Freien Universität Berlin (Institut für Deutsche Sprache und Literatur)
(WS 2002/3) Gastprofessor am Department of German Languages and Literature der Hebrew University / Jerusalem
(SS 2006) Gastdozentur an der Peking-Universität (China) – Partnerschaftsprogramm der FU Berlin (Institut für westliche Philosophien)
(SS 2007) Gastdozentur an der Rijksuniversiteit Groningen (Niederlande, Erasmus-Dozentur)
(SS 2011) Gastprofessur an der Universität Wien, Philosophisches Seminar
(seit 2010) Erasmusdozentur am Institut für Philosophie der Universität Kreta / Panepistimio Kritis
(seit 2010) Honorarprofessur für Deutsche Literatur an der 1. Fremdsprachenuniversität Peking (BFSU)
(seit 2010) Projektleitung einer Germanistischen Institutspartnerschaft mit der BFSU/Peking und der SiSu/Chongqing / VR China
(seit 2010) Wissenschaftleraustauschprogramm mit der BFSU in Peking
(seit 2010) Aufbau und Leitung der Deutsch-Asiatischen Graduiertengruppe für Geisteswissenschaften
(seit 2013) Honorarprofessur für Deutsche Literatur an der Fremdsprachenuniversität Chongqings (SiSu) / VR China
(seit 2013) Honorarprofessur für Philosophie an der Huazhong University of Science and Technology in Wuhan / VR China
(seit 2015) Honorarprofessor für Philosophie an der Shanghai International Studies University (high-end-recruit-program)
(seit 2015) Honorarprofessor für Deutsche Literatur an der Zheijiang University / Hangzhou (high-end-recruit-program)
(seit 2015) Aufbau des Studienschwerpunkts „Chinesische Philosophie“ am Institut für Philosophie

Arbeitsschwerpunkte:

Philosophie: Ästhetik und Moralphilosophie (Kant, Schelling, Kierkegaard), Deutscher Idealismus, Jenenser Frühromantik, Existenzialphilosophie, Hermeneutik, Interkulturelle Philosophie
Deutsche Literatur: Aufklärung, Sturm und Drang, Weimarer Klassik, Romantik, Literaturtheorie und Literarästhetik

Aktuelle Forschungsinteressen:

Handbuch für Literatur und Philosophie (Metzler-Verlag, abgeschlossen)
Philosophie des Deutschen Idealismus, Ästhetik
Literatur und Pragmatismus um 1900 Kant, Schiller, Schelling, Kierkegaard, Robert Musil, Nietzsche
Interkulturelle Philosophie
Deutsch-Asiatische Graduiertengruppe für Geisteswissenschaften (http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/v/dagg)

Mitgliedschaften:

Kant-Gesellschaft
Johann-Gottlieb-Fichte-Gesellschaft
Deutsche Schillergesellschaft
Internationale Robert-Musil-Gesellschaft
Internationale Schelling-Gesellschaft
Deutscher Hochschulverband

Forschungsgruppen:

2007-2009: PPP (Projektbezogener Personenaustausch) mit VR China / Peking-Universität, Department of Philosophy - Thema: Subjekt- und Personenbegriff
2007-2009: PPP (Projektbezogener Personenaustausch) mit VR China / Chinese University of Hongkong, Department of Philosophy - Thema: Zeit und Erinnerung
seit 2010 Friedrich Schlegel Graduiertenschule für literaturwissenschaftliche Studien (Principal Investigator, Prüfungsberechtigtes Mitglied)
Principal Investigator (Mitantragsteller) des Graduierten-kollegs „Schriftbildlichkeit“ (Sprecher: Prof. Dr. Sibylle Krämer)
Leiter der Deutsch-Asiatischen Graduiertengruppe für Geisteswissenschaften (http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/v/dagg)

Organisierte Tagungen:

Die Dichter des Münchhausen (Internationales Symposium 1997 an der Staatsbibliothek zu Berlin, gefördert von der Fritz Thyssen-Stiftung)
Friedrich Schiller – Perspektiven der modernen interdisziplinären Schillerforschung
(Ringvorlesung im Schillerjahr 2005)
Die Realität der Idealisten – Friedrich Schiller, Wilhelm von Humboldt, Alexander von Humboldt.
Internationales Symposium vom 5. bis 8. Oktober 2005 an der FU Berlin (gefördert von der Fritz Thyssen- Stiftung)
Terror und Erlösung. Robert Musil und die zwanziger Jahre. Internationales Symposium an der Freien Universität Berlin v. 4. bis 7. Oktober 2007 (gefördert von der Volkswagen-Stiftung)
Die Philosophie des Deutschen Idealismus. (Ringvorlesung 2008/9) The Fate of Reason. Contemporary Understanding of Enlightenment. In Kooperation mit der Peking-Universität 2008 (gefördert von der DFG)
Aufklärung und Globalsierung – Enlightenment and Globalization. Veranstaltungsreihe: „Deutschland und China gemeinsam in Bewegung“ in Wuhan/China, Wuhan-University, School of Philosophy vom 24. 10. 2009 - 26.10.2009 (gefördert vom BMBF)
Philosophie und Religion. Deutsch-chinesischer Kongress an der Freien Universität Berlin (Juli 2010)
Link: www.philosophie-religion.de (gefördert von der Thyssen-Stiftung)
Existenzphilosophie und Ethik. Symposium an der Freien Universität Berlin (März 2011) Link: http://ethics-existentialism.de/ (gefördert von der Thyssen-Stiftung)
Literatur und Wissensordnung. Deutsch-chinesische Konferenz an der Zhejiang-Universität/Hangzhou, VR China (Oktober 2012, gefördert mit Mitteln des DAADs)
dtsch.-chin. Konferenz „Literatur und Bildlichkeit“
Freie Universität Berlin vom 08.-09.10.2012 Homepage: http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/v/dagg/termine/literatur-bildlichkeit.html Nietzsche und die Aufklärung – in Deutschland und China 尼采与启蒙 - 在德国与在中国
Freie Universität Berlin vom 11.-13.10.2013
Gefördert mit Mitteln der Humboldt-Stiftung (Alumni-Förderung) Homepage: http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/v/dagg/nietzsche/index.html Publicity and Public Sphere
1st Editorial Conference of the „Yearbook For Eastern and Western Philosophy” at Peking-University from October 8.-10. In Cooperation with CASS, Goethe-Institute and Tsinghua University. Sponsored by DFG. Homepage: http://www.geisteswissenschaften.fu- berlin.de/v/dagg/publicsphere/index.html
Der Literarische Nietzsche
Shanghai International Studies University (vom 15.-17. April 2016). Gefördert durch die Alexander von Humboldt Stiftung. Homepage: http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/v/dagg/nietzsche-literarischer/index.html
Embodiment. Phenomenology East/West. 2nd Editorial Conference of the „Yearbook For Eastern and Western Philosophy” (vom 4.-7. Mai 2016 an der FU-Berlin, Institut für Philosophie). Gefördert von der Thyssen Stiftung. Homepage: http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/we01/institut/arbeitsbereiche/ab_landweer/Vortraege_und_Tagungen/embodiment/index.html
Internationale Konferenz zur Goetheforschung und Goetherezeption in Asien
Shanghai International Studies University (vom 6.-9. Oktober 2016). Homepage: http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/v/dagg/termine/Goethekonferenz-Shanghai_2016.pdf
Ästhetik und Lebenswelt. 3rd Editorial Conference of the „Yearbook For Eastern and Western Philosophy” an der Minderheitenuniversität Chengdu / Szechuan (vom 11.-12. November 2016). Gefördert von der CASS. Link: http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/v/dagg/aesthetics_lifeworld/index.html
Global Justice, Peking University (April 2017) http://www.geisteswissenschaften.fu-berlin.de/v/dagg/termine/Programme_Global-Justice.pdf

Hans Feger
  • Telefon:
    +49 (0)30 838-544 21
    +49 (0)30 838-552 87
  • Fax:
    +49 (0)30 838-567 49
    +49 (0)30 838-596 74
  • E-Mail:

Mitteilungen:

Meine Sprechstunden finden nach Vereinbarung unter hdfeger@zedat.fu-berlin.de immer freitags ab 11:00 Uhr im Untergeschoß des Instituts für Philosophie statt.